Ausschuss E-Ball Spielregeln im E-Ball E-Ball – ein Sport für Jedermann Seit Mai 2011 ist im Fachbereich Elektrorollstuhlsport nun eine zweite Sportart integriert, die sich E-Ball nennt und sich in unterschiedlichen Formen in Norddeutschland sowie an vielen Körperbehindertenschulen in Bayern entwickelt hat. Im Gegensatz zum E-Hockey spielen im E-Ball alle Spieler mit fest an den E-Rollstuhl montierten Schlägern. So besteht eine absolute Chancengleichheit unter den Spielern und auch Menschen mit schweren Handicaps können am Spiel teilhaben. Weitere auffallende Unterschiede zum E-Hockey sind das Spiel mit einem Golfball und ohne Torwart. Das komplette Regelwerk steht hier: Spielregeln im E-Ball zum Download bereit. Teams, die ausschließlich E-Ball spielen sind: BMTV Knights Barmstedt HSV Fastlane BSG Stade Raisdorf Panthers Fireballs Dinklage Allerdings gibt es auch einige E-Hockey-Mannschaften, die an E-Ball-Turnieren teilnehmen: Ballbusters Würzburg TuS Hohenschönhausen Munich Animals Hurricanes Bochum Wenn Sie Kontakt mit dem Ausschuss Spielbetrieb E-Ball aufnehmen wollen, dürfen Sie gerne eine E-Mail schreiben: Ausschussvorsitzender im E-Ball: Uwe Dannenberg Elektro-Rollstuhl-Sport Elektro-Rollstuhl-Sport im Deutschen Rollstuhlsportverband e. V.